Lina

Lina, geb. November 2011 (stimmt plus/minus) in Thailand, lebt seit Mai 2017 im Rudel in der Schweiz.

Geschichte
Lina wurde von Corinna Gogol als Junghund schwer verletzt auf den Strassen Thailands gefunden. Corinna brachte die Hündin zum Tierarzt und bat ihn, Lina einzuschläfern. Dieser weigerte sich "Lina sei ein glücklicher Hund". Er bat Corinna Lina ein paar Tage später wieder zu besuchen. Gesagt - getan und so wurde aus Corinna und Lina eine sehr spezielle Beziehung, die bis heute anhält. Lina verbrachte einige Jahre bei Corinna im Tierheim in Thailand. Da das Tierheim geschlossen wurde, wurde der Verein für behinderte Hunde angefragt, ob er Lina nicht aufnehmen könnte. So kam die Hündin in die Schweiz. Nach einigen fehlgeschlagenen Vermittlungsversuchen stand der Entscheid, dass Lina bei uns ein Daheim hat. Corinna besucht Lina immer noch regelmässig, wenn sie wieder in Deutschland ist. Es ist sehr berührend zu sehen, wie Lina sich immer wieder über diese Besuche freut.

Wesen
Lina ist die "Grande Dame", die "Old Lady" hier im Rudel. Eine gechillte ältere Hündin, die es liebt an der Sonne zu liegen oder in der Wiese nach Mäusen zu suchen. Grosse Freude bereitet ihr der spezielle Kaulquappen-TV-Kanal des Teiches im Garten. Dem Gewussel kann sie stundenlang zusehen. Vor kurzem stand ein Fischreiher am Bach. Da wurde Lina wieder jung und versuchte ihm nachzujagen. Aus dem speziellen Leckerbissen wurde dann doch nichts. Sie mag vor allem ihre Ruhe und meldet sich jeweils mit einem kräftigen "Wuff", wenn ihr die ungestüme Art von Dafne zu viel wird.

Seit sie hier ist
Zu Beginn lief sie sehr flott im Rolli. In der Zwischenzeit spürt sie ihr Alter und ist nur noch langsam und bedächtig unterwegs. Dank einer Spende von Severin Wipf erhielt Lina vor kurzem einen leichteren Rolli, der ihr das Laufen ein wenig leichter macht.

Krankheiten/Einschränkungen
Lina ist gelähmt und ihr fehlt ein Teil des rechten Beines. Seit Anbeginn leidet sie an Blasengries und des Öfteren an Ohrmilben. Im Herbst 2020, beim Alterscheck, wurde ein Geschwür am Kiefer festgestellt, welches entfernt und untersucht wurde. Es waren keine Krebszellen vorhanden aber doch Anzeichen dafür, dass die Zellen sich dahingehend verändern könnten.

Was steht an
Nichts. Der Kiefer wird regelmässig auf neue Wucherungen kontrolliert. .

Medikamente
Gegen das Blasengries erhält sie als Dauermedikation Eurologist (chinesische Kräuter)..

Wie kann man Lina eine Freude machen?
Mit weichen Leckerlis und sehr vielen Streicheleinheiten.

Patenschaften
Windelpatenschaft:
Nahrungszusätze:
Physio:
Allgemeine Patenschaft (wird bei Bedarf für den Tierarzt eingesetzt):

Einmalige Spende

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden